transparent image for spacing

transparent image for spacing

Alles Grau in Grau

Für unseren Pro Bono Kunden Licht für die Welt ließen wir Menschen die Welt mit anderen Augen sehen.

Seit vielen Jahren schon unterstützen wir Licht für die Welt in ihrem Kampf gegen Blindheit in Armutsgebieten. Denn gerade dort wäre sie oft vermeidbar, wenn es nicht an der medizinischen Infrastruktur fehlen würde. So können zum Beispiel Menschen, die an Grauem Star erkrankt sind, mit einem einfachen Eingriff wieder sehend gemacht werden. Und das für eine Spende von gerade mal € 30.

 

Die kommunikative Herausforderung an uns: Wie schaffen wir es, Menschen zum Spenden zu bewegen, die selbst nie unter Grauem Star gelitten haben? In der Öffentlichkeit herrscht meist nur ein unklares Bild über die Erkrankung. Unsere Lösung: Unklare Bilder schaffen – und das mitten in der Öffentlichkeit!

 

Wir stürzten uns in die Recherche und sprachen mit Patienten als auch Ärzten. Gemeinsam mit ihnen entwickelten wir Bilder, die dem Betrachter exakt zeigen sollten, wie er die Welt mit Grauem Star wahrnehmen würde. So wurden der Verlust von Sehschärfe, eine zunehmend verschwommene Sicht oder abnehmende Farbwahrnehmung von abstrakten Begriffen zu sichtbaren Symptomen.

transparent image for spacing

Unsere Sujets, die sowohl auch Citylights als auch Anzeigen eingesetzt wurden, gaben nicht nur Spenden einen Boost – sie machten den Kampf gegen vermeidbare Blindheit in Afrika und die wichtige Rolle von Licht für die Welt sichtbar.

Out of Home

block_image
block_image
block_image
transparent image for spacing

Print

block_image